Die Familie Kölbel betreibt einen land- und forstwirtschaftlichen Bergbauernhof in der abgelegenen Rotte Kraxenberg. Kraxenberg gehört zur Gemeinde Krumbach und ist ein 1,5 km langer Höhenrücken, auf dem sich vier Bauernhöfe befinden. Ihr Bauernhof liegt auf einer Seehöhe von 650 m und wird aufgrund der steilen Hanglagen als weidehaltender Grünlandbetrieb mit durchschnittlich 8 Milchkühen mit eigener Nachzucht geführt. Schnaps gebrannt wird auf ihrem Betrieb bereits seit mind. 1945. 1990 übernahm Werner mit seiner Frau Edith den elterlichen Betrieb und begann Brände gehobener Qualität herzustellen. 1998 wurde eine moderne Brennereianlage angeschafft, um das vielfältige Angebot der Natur an Obst und Früchten in die wunderbar haltbare Form des Destillates umzuwandeln. Es bedarf einer ganz besonderen Sorgfalt und auch viel Gefühl, um eine richtige Harmonie an Frucht und Alkohol der Brände zu erzielen. Das Obst wird schonend gemaischt, unter Rücksichtnahme der optimalen Gärtemperatur vergoren und anschließend mit einer modernen 150 lt. Christian Carl-Anlage mit Feinbrenner zu Schnapsspezialitäten gebrannt.

Werner Kölbel