Fasten

Fasten

Die alljährliche Fastenzeit steht kurz bevor! Jedes Jahr vor Ostern nehmen sich wohl einige vor beim maßlosen Genuss etwas kürzer zu treten und verzichten freiwillig auf so manche Sünden. Einige "fasten" Schokolade, andere Alkohol oder Fleisch.

40 Tage dauert die Fastenzeit, von Aschermittwoch bis Ostern, welche auch als vorösterliche "Bußzeit" bekannt ist. Auf was man verzichtet hat sich aber im Laufe der Jahrhunderte verändert... Vor einigen hunderten Jahren war auch noch der Advent eine strenge Fastenzeit und teilweise waren sogar Milchprodukte streng verboten. Neben den Klassikern beim Fasten wie Süßigkeiten, Alkohol, Kaffee oder Fleisch gibt es auch weitere Trends wie der Verzicht auf Fernsehen oder Soziale Netzwerke.

Der ursprüngliche Gedanke der Fastenzeit ist das Besinnen auf das Hier und Jetzt und das Wesentliche im Leben. Der Verzicht auf diverse genussvolle Luxusgüter, welche natürlich jeder für sich selbst definiert, soll einem dabei helfen. Eine gesunde bzw. gesündere Ernährungsweise schadet aber bestimmt nicht und wir haben ein paar Produkte zusammengefasst, die einem die Fastenzeit gesund aber auch genussvoll gestalten lässt.

Denn auch wenn es anfangs schwierig erscheint: der Verzicht auf so manche lasterhafte Angewohnheiten kann auf Dauer dennoch glücklich machen. Einfach z.B. die sündigen Schokoladeprodukte als Nascherei austauschen durch gesündere und dennoch süße getrocknete Apfelringe. Vertreibt den Heißhunger auf Süßes, liegt aber dennoch nicht so schwer im Magen wie Schokolade... Also einfach ausprobieren und einmal auf das ein oder andere bewusst verzichten.