Hinter pestonarrisch steht Sabine Brändle. In ruhiger Umgebung, fernab von Hektik findet man ein Paradies für tausende seltene historische Rosen und einzigartigen Taglilien sowie Iris. Dazu gesellt sich auf einem Hektar eine beeindruckende Sammlung unzähliger Raritäten. Ein Garten für alle Sinne, wo auch der Genuss nicht zu kurz kommt – Pestos und Rosenprodukte aus eigener Produktion. Riesige Mutterpflanzenbeete für die Taglilien- und Irisfreilandware. Der neuer Garten in Höflach wird seit 2007 bepflanzt. Es ist sehr abgelegen und ruhig, einfach ein schönes Plätzchen. Das alte Haus von Sabine's Oma steht noch auf dem Gelände. Sie war es auch, die ihr sehr viel über natürliches Gärtnern beigebracht hat. Für den Garten kam nur dieser Platz in Frage, da er sehr viel Energie hat. Es wird oft behauptet Sabine hätte nicht nur einen grünen Daumen, sondern gleich zwei Hände voll davon. Das Gelände dient als Mutterpflanzenbeet für alle Pflanzen aus dem Sortiment. Weiters werden dort auch alle Kräuter für die Pesto‘s angebaut. Bei der Gestaltung legt sie sehr viel Wert auf natürliche Materialien, wie z.B. Weidenzäune.

pestonarrisch