Hinter Brenner's Bestes steht der Biohof Brenner, der seit 1885 von den Brenner's, mittlerweile in der 4. Generation, bewirtschaftet wird. Auf Waldviertler Granit, der von Felsbranderde und einer Humusschicht überzogen ist, werden hier u.a. Kümmel und alte Getreidesorten, wie Dinkel, Einkorn, Emmer und Johannisroggen kultiviert. "Diese Sorten wurden wegen geringer Erträge vom Markt verdrängt. Wir wollen sie unter's Volk bringen, wegen dem einzigartigen Geschmack und der wertvollen Inhaltsstoffe," so Beate. Was sie auszeichnet sind der überdurchschnittlich hohe Gehalt an wertvollen Inhaltsstoffen sowie der einzigartige Geschmack. Deshalb sich die Familie Brenner auf die Verarbeitung und Vermarktung von eben diesem Getreide spezialisiert.

Brenners Bestes