Wie sich der Wiener Gürtel- und Hosenträgerhersteller Karlinger aus der Masse hebt

karlingerberichtdieganzewoche

Thomas Wurzer, der Eigentümer der Firma Karlinger, führt bereits in dritter Generation das Unternehmen. Wurzer ist der letzte Hosenträgermacher aus Wien. Er ist mit dem Betrieb aufgewachsen, hat ein Wirtschafsstudium absolviert und schließlich das Familienunternehmen übernommen. Auch "Die ganze Woche" (siehe Foto) berichtete über den Vorzeigebetrieb.

Der Wiener Traditionsbetrieb befindet sich in der Alser Straße und beschäftigt neben Thomas Wurzer noch zwei andere Mitarbeiter. Die Kunden von Karlinger sind Geschäftsmänner, Trachtenfreunde, Sportler, Sänger oder auch Schauspieler. Die hochwertigen Hosenträger werden mittels einer Spindelpresse, die mehr als 100 Jahr alt ist, hergestellt.

Was macht jedoch Karlinger anders als die Billig Konkurrenz aus Fernost?
Das Unternehmen bietet seinen Kunden ein breites Sortiment an Gürtel und Hosenträger mit mehr als 600 Designs. Die Sortimentspalette besteht aus einfarbigen, gestreiften, gewebten, aus Elasten, aus Leder, mit allen erdenklichen Motiven gemusterten Designs. Außerdem ist das Unternehmen sehr flexibel. Für Stammkunden können jederzeit auch nur 10 bis 00 Einzelanfertigungen geschaffen werden. Ein weiteres Alleinstellungsmerkmal von Karlinger sind die Superclips. Diese halten besonders gut und bieten den Trägern der Bänder extra viel Komfort. Weitere Kunden die Thomas Wurzer's Arbeit sehr wertschätzen sind Theater und Bühnen in Deutschland und Belgien.

Ab sofort gibt es die hochwertigen Gürtel und Hosenträger von Karlinger auch online bei myProduct.at zu kaufen! Bei Karlinger erwerben Sie hochwertige Accessoires, die Sie lange begleiten werden.

Hinterlasse eine Antwort