myProduct Blog

Unsere aktuellen News und Highlights!

  • myProduct.at in den AUA-Lounges - darauf fliegen wir!

    myProduct.at in den AUA-Lounges - darauf fliegen wir! © Austrian

    Wer denkt am Flughafen gibt es sowieso nichts Gutes zu essen oder zu trinken, der irrt! ;-) z.B. in den 5 Lounges der Austrian Airlines am Wiener Flughafen gibt es mitunter auch besondere Genüsse von unseren Partnerbetrieben!

    Wie wäre es also mit knusprigem Honigmüsli vom Zagler Müslibär zum Frühstück oder einem erfrischenden Bärnstein für Zwischendurch? Was will das Herz mehr, so lässts sich gleich leichter (weiter-)fliegen ...

  • Wir schenken die Versandkosten! GRATIS Lieferung bis 24.12.17

    gratisversand-weihnachten17

    Wenn das kein Grund zum Feiern ist!? Wir sind bereits in Weihnachtsstimmung und wollen allen anlässlich der Feiertage die Versandkosten schenken! Das heißt ab sofort bis inkl. 24.12.2017 werden keine Versandkosten verrechnet, bei Bestellung auf www.myProduct.at und Lieferung innerhalb Österreichs.

    Also gerade jetzt der beste Zeitpunkt nach z.B. besonderen Geschenkideen für Weihnachten zu suchen. Innerhalb Österreichs jetzt auch mit gratis Lieferung - ohne Mindestbestelltwert!

  • myProduct.at feiert Geburtstag! 8 Jahre online :-)

    myProduct.at_Geburtstag2017

    Kaum zu glauben wie die Zeit vergeht, aber myProduct.at ist nun schon seit 8 Jahren online! In dieser Zeit hat sich natürlich Einiges getan. Vom anfänglichen Studentenprojekt hat sich myProduct.at nun zum größten Onlineshop für Genuss, Handwerk und Geschenkideen aus Österreich entwickelt. Apropos Geschenke: schon an Weihnachtsgeschenke gedacht?

    Wie hat denn eigentlich alles angefangen? Mit Hunger natürlich ;-) Denn Studenten haben einfach immer Hunger. So war’s auch im Februar 2009 - wir (Thomas Poscher, Rainer Neuwirth, Michael Schruef)  hatten Hunger nach mehr! In unserer Wieselburger Studenten WG haben wir uns was Gscheites vergönnt und von Zuhause mitgebrachte Kostbarkeiten füllten unsere Bäuche. Glück gehabt, denn wir haben alle Wurzeln in der Landwirtschaft. „A gscheits Gsöchts“, selbstgebackenes Brot von der Oma, Kas’ und Marmelade – alles aus eigener Hand war mit von der Partie. Nur, wie’s eben so ist wenn Männer Hunger haben, irgendwann war’s vorbei mit den Vorräten. Da kommen wir dann wieder zum Thema, wir hatten Hunger nach mehr – nur die elterlichen Höfe sind nicht gleich um’s Eck. Doch genau dieser Entfernung verdanken wir unseren Geistesblitz! Wir wollten heimische Qualitätsprodukte von authentisch und nachhaltig produzierenden Klein- und Mittelbetrieben einfach für alle zugänglich machen, von Lebensmitteln übers Handwerk bis zu echten Raritäten – und v.a. auch direktes Lieferservice nach Hause anbieten. Das ist doch was! So lässt sich’s leben, stimmts?

    Jahrelang wurde dann myProduct.at mit viel Fleiß neben dem Studium betrieben. 2015 wurde schließlich die KASTNER-Gruppe als strategischer Partner mit an Board geholt und offiziell die myProduct GmbH gegründet. In den letzten zwei Jahren wuchs die myProduct.at-Familie Stück für Stück weiter und wir sind laufend auf der Suche nach weiteren Helfern :-) Hier geht's zu den aktuellen Stellenangeboten. Zusätzlich zum normalen Betrieb der Plattform gibt es natürlich laufend Neuerungen wie EU-weiter-Versand oder neue Zahlungsmethoden (Bitcoins & Co) ...

    DANKE an dieser Stelle an alle Personen, welche uns bis dato auf unserer Reise unterstützt haben und zukünftig noch werden. Ein besonderer Dank gilt natürlich auch unseren Partnerbetrieben, ohne die es myProduct.at gar nicht gäbe.

    Vor 8 Jahren, am 4. November 2009 ging myProduct.at online. Zur Feier dieses Jubiläums könnt ihr ab sofort bis inkl. Samstag, 11.11.17 versandkostenfrei auf www.myProduct.at bestellen! Einfach GEBURTSTAG im Feld "Rabattcode" an der Kasse eingeben, "Rabattcode anwenden" klicken und sich die besten Produkte österreichischer Produzenten versandkostenfrei nach Hause schicken lassen.

  • Wir suchen Verstärkung!

    SoftwareentwicklerIn Ausschreibung myProduct.at

    SoftwareentwicklerInnen aufgepasst! Das myProduct-Team sucht fur den Standort in Amstetten (NÖ) einen Mitarbeiter (m/w) im Bereich Software Entwicklung. Spannend? Dann melde dich jetzt persönlich unter +43 699 1400 8622 oder per E-Mail an office@myproduct.at oder bewirb dich gleich online unter: www.myproduct.at/jobs

    Deine Aufgaben:

    • Backend & Frontend Entwicklung auf Basis eines bereits bestehenden Magento Multivendor und Multishopsystems.
    • Weiterentwicklung bestehender Softwarelösungen und laufende Anpassung an Kundenanforderungen.
    • Laufende Serverwartung & Aufbau einer Versionverwaltung
    • Datenbankoptimierung & Automatisierung von Prozessen

    Was du im Rucksack haben solltest:

    • PHP
    • mySQL
    • HTML
    • CSS
    • JS
    • Versionsverwaltung (git)
    • Magento
    • Wordpress
    • Linux
    • Open Source Prinzipien befolgen

    Was dir bei uns gefallen könnte:

    • Ein dynamisches Team
    • StartUp Atmosphäre
    • Vielfältige Entwicklungschancen und kreatives Umfeld

    Die Einstufung des Gehaltes wird auf Grundlage der persönlichen und fachlichen Kompetenzen, Ausbildungen und Weiterbildungen vereinbart.
    ****
    Gemäß GIBG veröffentlichen wir ein kollektivvertragliches Mindestentgelt von Euro 32.200,-- brutto pro Jahr auf Basis Vollzeitbeschäftigung.

  • Biohof Thauerböck nominiert für den österreichischen Klimaschutzpreis!

    Biohof Thauerböck Klimaschutzpreis

    Am Biohof Thauerböck wird größte Sorgfalt auf eine nachhaltige Kreislaufwirtschaft gelegt. Das sieht und schmeckt man :) Die hergestellten Produkte werden ausschließlich mit am Hof gewachsenen Bio-Rohstoffen hergestellt. Nur ein Grund, warum Sie sich die Auszeichnung wahrlich verdient haben!

    Alle Information für den Beitrag vom Biohof Thauerböck zum Klimaschutz kann hier auf ihrer Website nachgelesen werden.

    Gevotet werden kann:

    • Telefonisch am Fr 6.10. von 18.30 bis 20:00 Uhr >> pro Telefon kann 3 x gevotet werden; die Nummer zum Voten wird während der Sendung konkret in ORF 2 sowie unter klimaschutzpreis.at bekannt gegeben

    Und zusätzlich

    Im Folgenden der ORF Beitrag bzw. das Video über den Biohof Thauerböck:

    http://videos.klimaschutzpreis.at/eingliederung-der-destillerie-in-den-betriebskreislauf

    Monika und Mario bedanken sich ganz herzlich für die Unterstützung und natürlich auch fürs Weitersagen :) Wir drücken euch die Daumen!

  • Lasset den Bären brüllen! 1. Platz für Bärnstein

    1. Platz Bärnstein Businessplanwettbewerb

    Unser Partnerbetrieb Bärnstein lässt den Bären wieder ordentlich brüllen, denn sie dürfen großen Erfolg feiern! Sie wurden bei der i2b Prämierungsgala der Wirtschaftskammer Niederösterreich und Erste Bank und Sparkasse in St.Pölten für den besten Businessplan Niederösterreichs prämiert!

    Bärnstein feierte gerade erst einmal seinen zweiten Geburtstag, doch das hielt sie nicht davon ab, den Sieg zu holen. Als einzige Getränkemarke schafften sie es ins Finale und überzeugten dort alle von ihrem grandiosen Businessplan.
    Mit Bärnstein haben die beiden Gründer, Martin Paul und Lukas Renz, ein neuartiges Erfrischungsgetränk mit der Essenz des Grünen Kaffees kreiert. Ihr grüner Fairtrade und Bio-Kaffee aus Peru belebt beim Trinken und spendet Energie für Tag und Nacht. Den Beiden ist es wichtig, Zutaten aus unserer österreichischen Natur, wie Dirndl und Quitte, mit den Ferneren, grüner Rohkaffee und Hibiskus, zu vereinen. Mittlerweile haben sie bereits zwei Sorten auf den Markt gebracht, Bärnstein Dirndl und Bärnstein Quitte. Überzeugen Sie sich am besten gleich selbst von diesem einzigartigen Erfrischungsgetränk, online exklusiv bei uns erhältlich!

    Also nun auch von uns, herzlichen Glückwunsch zu eurem Erfolg Jungs & macht weiter so! :)

  • Tag des Erdapfels am 18. September - wir und der Kartoffelladen Hellmer feiern mit!

    Tag des Erdapfels Kartoffelladen Hellmer

    Ob nun Erdapfel, Kartoffel oder Grundbirne genannt, gemeint ist damit das gleiche und beliebte Nachtschattengewächs. Erdäpfel haben in der Nahrungskette auch in Österreich eine besondere Bedeutung und die fleißigen Landwirte in Österreich decken einen Großteil des Bedarfs ab. Auch der Kartoffelladen Hellmer, einer unserer Partnerbetriebe, hat sich der Knolle verschrieben und kultiviert im Auersthal im Weinviertel eine Vielzahl an verschiedenen Sorten an.

    Die Knolle die unterirdisch wächst ist jener Teil der Pflanze, der zum Verzehr geeignet ist. Der Erdapfel ist heute eines der wichtigsten Nahrungsmittel der Welt, wird jedoch auch als Futtermittel und Industriestroff verwendet. Die Geschichte der Erdapfels begann schon lange Zeit v. Chr. Seine Geschichte in Europa startete jedoch erst Mitte des 16. Jahrhunderts, wo die Knolle den Weg mit den spanischen Eroberern nach Europa schaffte. In Österreich tauchte das Gemüse angeblich erstmals um 1620 in Seitenstetten auf.

    Hierzulande gibt es das ganze Jahr über heimische Erdäpfel zu kaufen. Ein Grund mehr dieses köstliche Gemüse in der Küche vielfältig einzusetzen. Denn neben dem guten Geschmack sind auch die wertvollen Inhaltsstoffe erwähnenswert. Neben zahlreichen Vitaminen, (man mag es kaum glauben – die Erdäpfel sind reich an Vitamin C und gelten daher auch als “Zitrone des Nordens”) besticht die Kartoffel durch ihren Stärkegehalt und ihr hochwertiges pflanzliches Eiweiß.

    Bei der Familie Hellmer hat sich der Erdapfel im Laufe der Zeit zur wichtigsten Kulturpflanze am Betrieb entwickelt. Der Kartoffelladen ist ein bäuerlicher Familienbetrieb im schönen Auersthal im Weinviertel, der seit mehreren Generationen von Familie Hellmer bewirtschaftet wird. Seit 1990 werden dort Erdäpfel angebaut. Mit viel Hingabe und Interesse ist die Familie Hellmer stets darauf bedacht, beste Qualität unter den Grundsätzen des integrierten Pflanzenbaus und der Nachhaltigkeit zu ernten.

    Nun um den alljährlichen Tag des Erdapfels am 18. September zu feiern gibt es bei jeder Bestellung eines 5 kg oder 10 kg Erdäpfel Sackerl der Familie Hellmer vom 16.-27. September 2017 1 kg Salaterdäpfel gratis dazu!

    Also jetzt ganz bequem die erntefrischen Erdäpfel vom Kartoffelladen Hellmer bestellen und nach Hause liefern lassen und sich 1 kg Salaterdäpfel gratis dazu sichern. Die Familie Hellmer freut sich auf Ihre Bestellung! :-)

  • Produzent des Monats: Heinzle BIO Honig

    Heinzle HonigQualität statt Quantität ist das Motto der Familie Heinzle. Roland und Petra Heinzle führen bereits in vierter Generation die Heinzle Bio Honig Manufaktur im südlichen Waldviertel. Das Imker-Handwerk war schon bei ihren Vorfahren Berufung aus Leidenschaft und wurde ihnen praktisch in die Wiege gelegt. All das Wissen und Können wurde über viele Generationen weitergegeben und durch den Einsatz modernster Geräte dem heutigen Stand angepasst.

    Zurzeit pflegen sie 60 Bienenvölker aufgeteilt auf sechs Standorte in Österreich. Familie Heinzle legt viel Wert auf Wissensvermittlung, welche bei ihnen auf spielerische Art stattfindet. Angefangen haben sie mit der Schule am Bauernhof und heute dürfen sie auch verschiedene Reisegruppen bei ihnen begrüßen. Des Weiteren betreiben sie auch einen öffentlichen Bienenpark in Klein Pöchlarn, NÖ, der jederzeit besucht werden kann.

    Die oberste Priorität der Heinzle’s ist eine bestmögliche und artgerechte Haltung ihrer Bienen. Die hohen Qualitätsansprüche bestätigen ihnen Jahr für Jahr, das sie mit ihrer Arbeit nicht nur Gutes für ihre Bienen tun, sondern damit auch einen großen Beitrag an unsere Umwelt leisten.
    Neben den klassischen Honigsorten reihen sich auch Spezialitäten wie Honigwein in vielen Sorten, Bienenwachs, Cremen und Tropfen ein.

    Die Familie Heinzle sieht ihren Honig nicht nur als hochkarätiges Gold, vielmehr bedeutet es ihnen wahres Leben mit traditionellen Werten! Hier geht's zum Shop.

  • Ein Tag im Hanfthal in Niederösterreich!

    bannerhanfland-hanffeldtag2017

    „Hanf ist eine der ältesten und bekanntesten Kulturpflanzen, die wie kaum eine andere den Namen ‚Pflanze der Welt‘ verdient.“ – und deshalb ladet das Team von Hanfland zum alljährlichen und traditionellen „Hanffeldtag“, am Samstag den 12. August 2017, ab 14 Uhr, nach Hanfthal (2136 Hanfthal 72) ein! Durch diesen Tag wollen sie den einen oder anderen zum Hanfanbau inspirieren, aber auch viel Wissenswertes und reichlich Informationen mit auf den Weg geben.

    Gestartet wird dieser spannende Tag mit der Begrüßung, anschließend wird DI Dr. Klaus Ofner Interessantes zum diesjährigen Hanfanbau-Versuch erzählen. Danach wird die Hanfland-Geschäftsführerin und Ernährungswissenschaftlerin Mag. Gerda Steinfellner höchstpersönlich die unterschiedlichen Unternehmensbereiche und ihre weitläufige Hanfprodukt-Palette vorstellen. Zum krönenden Abschluss laden sie dann noch zu einer gemeinsamen Hanfverkostung in ihrem Hanfthaler Dorfkeller ein!

    Doch sie bieten am 12. August nicht nur diese spannende Tour an, sondern auch interessante Hanferlebnisführungen durch ihr Hanfthal, wo man viel Wissenswertes über die Geschichte vom Hanf erfahren kann.

    Sie freuen sich über zahlreiche Voranmeldungen, entweder unter office@hanfland.at oder telefonisch unter 02522 85395!
    Und jene, die an diesem Tag leider nicht persönlich vorbeikommen können, können die köstlichen Produkte natürlich wie gewohnt bequem online bei uns bestellen - wir wünschen viel Genuss beim Stöbern im Sortiment von Hanfland!

  • Rezept für saftigen Zucchinikuchen mit Zitronenglasur

    myproduct-zucchinikuchen-quer

    Die Zucchini sprießen bei Euch im Garten und ihr wisst nicht mehr wohin damit? Oder es soll einfach mal was anderes mit Zucchini sein, statt der klassischen Zucchinicremesuppe? Dann haben wir hier genau das richtige für Euch. Ein Rezept für einen saftigen Zucchinikuchen, der auch Nicht-Gemüse-Esser überzeugt!

    Zutaten für Zucchinikuchen:

    Zutaten für Zitronenglasur:

    Zubereitung vom Zucchinikuchen mit Zitronenglasur:

    Zuerst die Eier und den Zucker in eine Rührschüssel geben und lange schaumig schlagen. Währenddessen (oder davor) kann man den Zucchini in Würfel schneiden und pürieren. Sobald die Eier-Zucker-Masse schön aufgeschlagen ist, den Zucchini und das Öl langsam unterrühren. Danach die Trockenen Zutaten (Mehl, Nüsse, Backpulver, Gewürze) hinzugeben und vorsichtig unterheben. Zum Schluss den Kuchen in eine Form geben (je nach Belieben z.B. Gugelhupf oder große Kastenform) und bei 180° ca. 50 Minuten backen.

    Für die Zitronenglasur den Staubzucker mit dem Saft der Zitronen vermengen. Sobald der Kuchen ausgekühlt ist, einfach die Glasur darübergeben und genießen!

    >> Hier geht's zum Rezeptvideo für den Zucchinikuchen!

Page: 1 of 15

Artikel 1 von 10 bis 145 total

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. ...
  7. 15