Familie Maierhofer, das sind Rudi und Sabine Maierhofer samt Kinder Elina und Lucia mit Oma Mia und Opa Rudi, liebt die Natur und gutes Essen. Also, warum nicht Beruf und Leidenschaft verbinden. Je nach Arbeitsaufwand unterstützen die Familie dabei ca. 3 bis 25 Mitarbeiter. Gesunde und hochwertige Lebensmittel produzieren, nachhaltig für die Natur zu wirtschaften, das ist ihre Motivation und ihr Ziel. So wurde der konventionell betriebene Schweinezucht- und Mastbetrieb 2003 umgestellt auf kontrolliert, biologische Landwirtschaft. Statt den Schweinen betreut die Familie nun ca. 17 000 Apfel- und 17 000 Birnenbäume in ihren Anlagen in Obermamau bei Karlstetten, Niederösterreich. Weiters bietet die Familie eine Produktpalette von 28 verschiedenen Gemüsesorten an. Sehr stolz sind sie auf gelungene Raritäten wie Süßkartoffel, bunte Karotten, bunte Kartoffel, Kren, usw. Für ihre Produkte verwenden sie nur saftige und reife Früchte. Alles wird per Hand verarbeitet und abgefüllt. Alle Produkte sind ohne chemische Konservierungsstoffe, ohne Geschmacksverstärker, ohne künstliche Aromen und Farbstoffe und ohne chemische Stabilisatoren. Durch den Kauf ihrer Bio Produkte trägt jeder Kunde schon zum Erhalt der Umwelt und Natur bei. Mit dem biologischen Landbau leistet die Familie einen wichtigen Beitrag für die Artenvielfalt in der Natur, den Schutz des Grundwassers und der Erhaltung eines gesunden, lebendigen Bodens. Eine Tatsache, die sie jeden Tag aufs Neue in ihrer Arbeit bestätigt.

Bioplatzl Maierhofer