Die Bio Imkerei Kordesch ist eine mittelgroße Imkerei mit ca. 120 Wirtschaftsvölkern. Der Betrieb befindet sich im Zentralraum Kärntens am Fuße der Saualpe. Den Großteil des Waldhonigs, welcher bislang alljährlich bei der Kärntner Honigprämierung mit Gold ausgezeichnet wurde, sammeln die Bienen auf der Saualpe (Wölfnitzgraben) und hoch über dem Gurktal auf der "Prekowa". Auf den landwirtschaftlichen Flächen des Betriebes wird unter anderem Senf und Leinsamen angebaut. Ein kleiner Weinberg am „Schöndorfer Kogel“ rundet den Betrieb der Familie Kordesch ab und sorgt für einen stürmischen Herbst.

Bio Imkerei Kordesch