Seit der Gründung des ADAMAH BioHof im Jahr 1997 durch Gerhard und Sigrid Zoubek entwickelte sich der Betrieb ständig weiter und geht heute über einen Familienbetrieb mit über 90ha Ackerfläche weit hinaus. An oberster Stelle stehen am ADAMAH BioHof die besondere Qualität und der hervorragende Geschmack. Die Bearbeitung des Bodens erfolgt auf schonend Weise und auf chemische Pflanzenschutzmittel und Düngemittel wird verzichtet. In ständiger Zusammenarbeit mit dem Biologen Dr. Peter Lassnig wurden alte Kulturpflanzen wiederentdeckt, angebaut und für die Region neu kultiviert. Somit ist es Familie Zoubek möglich, neben Feldgemüse, Feingemüse, Erdäpfel, Getreide, Kräuter auch Raritäten anzubauen. Heute führt Stefan Zoubek den ADAMAH BioHof in 2. Generation. Die Gemüsesorten, Kräuter, etc. werden zu köstlichen Säften, Pestos, Aufstrichen und Gewürzen weiterverarbeitet. Neben dem Anbau von Bio Produkten bezieht die Familie Zoubek ihren Strom aus der eigenen Photovoltaik-Anlage, verpackt in Mehrweg- und Pfandgebinden und vertreibt ausschließlich Produkte aus biologischer Landwirtschaft. Soziale Themen liegen den Inhabern des ADAMAH BioHofs ebenso am Herzen, wie die Umwelt. Seit kurzem beliefern sie einige SOMA-Märkte in Wien und die Wiener Tafel mit frischem, aber nicht marktfähigem Gemüse (zu große, zu kleine, zerbrochene Ware). Mittlerweile nimmt der ADAMAH BioHof eine gewichtige Rolle in der Region ein: Er hat 100 Arbeitsplätze geschaffen, produziert regionale Wertschöpfung und übernimmt über Bioladen und Märkte Nahversorgerfunktion.

ADAMAH BioHof